Bau einer Laderampe

Bau einer Laderampe – angepasst an die natürlichen Begebenheiten des Geländes

Aufgrund der stetig wachsenden Produktion war der Bau einer Laderampe notwendig geworden.

Damit sollten Engpässe bei der Be- und Entladung der LKWs zu vermieden werden.

Der Name Krall Kunststoff Recycling GmbH steht nicht nur für hochwertiges Kunststoffrecycling, sondern auch für innovatives Denken. Genau dieses kam zum Einsatz, als die neue Laderampe geplant wurde. Denn das Gelände, auf dem das Gebäude des Unternehmens steht, hat eine ganz besondere Beschaffenheit. Die galt es, bei den Planungen mit einzubeziehen. Dann was bringt die schönste Laderampe, wenn man sie nicht effektiv nutzen kann?

Entstanden ist eine Rampe, die es ermöglicht, direkt mit dem Stapler auf das zu beladende Fahrzeug zu fahren. Ankommende LKWs können so schneller be- und entladen werden

Die neue Rampe ist also ein weiterer wichtiger Baustein, um eine effektive Gesamtlogistik bei der Krall Recycling GmbH gewährleisten zu können.

 

 

Unser News-Archiv

Lesen Sie hier weitere interessante Artikel und Berichte rund und die Themen Kunststoff-Recycling und Umwelt aus unserem News-Archiv:

Krall Kunststoffrecycling hat ein Herz für soziale Einrichtungen

Zuwendungen für Kinderheim Finkennest, Kinderkrebshilfe Odenwald und Spendenaufruf zu Gunsten des Lebenshilfe-Sternstundenhauses in Weilbach.

Weiterlesen …

25 Jahre

25 Jahre sind seit der Unternehmensgründung der Krall Recycling GmbH vergangen, eine lange Zeit und Anlass, dies gebührend zu feiern. Am 8. September 2017 hießen die Mitarbeiter des Unternehmens über 200 Gäste aus dem In- und Ausland zu einem rauschenden Firmenjubiläum willkommen.

Weiterlesen …